Pressetext

Die BrasilienNachrichten werden von der Brasilieninitiative Freiburg e.V. (s. www.brasilieninitiative.de ) herausgegeben und erscheinen nunmehr seit über 30 Jahren. Das zweimal jährlich erscheinende Magazin versucht der deutschen Öffentlichkeit ein differenzierteres Brasilien-Bild zu vermitteln. Dabei geht es darum den Klischees, die oft mit diesem Land verbunden sind, entgegenzuwirken und die vielfältigen Facetten aufzuzeigen. Entstanden zur Zeit der Militärdiktatur ist ein Anliegen, die Verwirklichung der Menschenrechte, bis heute aktuell geblieben und es gilt, diese immer wieder aufs Neue einzufordern. Zugleich sollen die Schönheiten dieses Landes nicht verschweigen werden. Die Redaktionsmitglieder besitzen selbst jahrzehntelange Erfahrung mit Brasilien.
Die BrasilienNachrichten (www.brasiliennachrichten.de) werden in ehrenamtlicher Arbeit erstellt. Auch namhafte Journalisten veröffentlichen inzwischen hierin Beiträge.

Bernd Lobgesang

bernd lobgesangBernd Lobgesang, geb. 1954, studierte Germanistik und Geschichte in Marburg/Lahn, während dieser Zeit Sekretär der Gruppe 136 von Amnesty International in Marburg, mehrere Aufenthalte in Brasilien und anderen Ländern Lateinamerikas, u.a. sechs Monate im Jahr 1992, Lehrer am Comenius-Kolleg der nordostbrasilianischen Franziskaner in Mettingen/Westfalen und am dortigen Lusobrasilianischen Studienkolleg, Mitarbeit an verschiedenen Buchprojekten zu Brasilien und lateinamerikanischen Indigenen und Ausstellungen zur Kinderarbeit und Garnelenzucht in Brasilien, Mitherausgeber der „Brasilien Nachrichten“ und Vorsitzender der „Brasilien Hilfe e.V“, Mitarbeiter der Lateinamerika-Gruppe im A3W (Aktionszentrum Dritte Welt) in Osnabrück

 

Anne Reyers

anne reyersAnne Reyers, geb. 1951, Ausbildung zur Buchhändlerin, jetzt tätig als Buchhändlerin in Freiburg. Abitur auf dem Zweiten Bildungsweg in Laubach/Hessen, Studium der Politikwissenschaft, Geschichte, Empirischen Kulturwissenschaft an der Universität Tübingen, Sommeruniversität in Lissabon, Magisterarbeit über „Agrarreform und Bevölkerungsstruktur im Nordosten Brasiliens“.
Aktiv in der Kommunalpolitik der Stadt Freiburg, hier besonders in der Projektgruppe der Lokalen Agenda zum Beteiligungshaushalt, der Bürgerinitiative Wohnen ist Menschenrecht und der Gewerkschaft ver.di. Mitbegründerin der BrasilienNachrichten und Brasilien Hilfe e. V. Marburg/Mettingen, seit 1982 mehrere Aufenthalte in Brasilien, Kassenfrau in der Brasilieninitiative Freiburg e.V.

Günther Schulz

g schulzGünther Schulz,  geb. 1952. Studierte Geschichte, Politik und Theologie und unterrichtet als Lehrer in Freiburg. Seit Beginn der 70er Jahre in der Brasilien – Solidaritätsarbeit tätig. Autor des Buches ”Landbesetzung - Hoffnung für Millionen“ und zahlreicher Artikel und Fotobeiträge über Brasilien. Lebte von 1992 – 96 in Brasilien und war dort in sozialen Bewegungen aktiv. Mitbegründer der Brasilieninitiative Freiburg e.V., deren Vorsitzender und Mitherausgeber der Brasilien Nachrichten.

Peter von Wogau

peter von wogauPeter von Wogau, geb. 1943, Studium der Volkswirtschaft und Politischen Wissenschaft in Freiburg, München und Münster. Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Sonderforschungsbereich Lateinamerikaforschung in Hamburg mit halbjährigem Forschungsaufenthalt in Guatemala und Studien zur Dependenztheorie. 1977-1979 Agrarökonom bei den Vereinten Nationen (CEPAL) in Santiago de Chile. 7 Jahre Mitarbeiter und später Teamleiter im GTZ-Projekt "Genossenschaftsberater bei DNOCS" im Nordosten Brasiliens. Danach freiberufliche gutachterliche Tätigkeit in Lateinamerika und einigen afrikanischen Ländern in Projekten der ländlichen Entwicklung,  Genossenschafts- und Selbsthilfeförderung, Dezentralisierung und Beschäftigungsförderung. Veröffentlichungen zu Entwicklungstheorie, Agroindustrialisierung, Genossenschafts- und Selbsthilfeförderung, Genderfragen, sowie Artikel zur wirtschaftlichen und politischen Entwicklung Brasiliens.

Anja Kessler

anja kesslerAnja Kessler, freiberufliche Fotografin mit Wohnsitz in Rio de Janeiro, tätig für internationale Zeitschriften, Zeitungen und NGOs.

Website: www.anjakessler.com

Hendrik Johannemann

hendrik johannemannHendrik (o magrelo) Johannemann, Berlin, geb. 1988, jüngstes Mitglied der BrasilienNachrichten-Redaktion. Studierte in Freiburg Politikwissenschaft und Portugiesisch und ist für seinen Master nun nach Berlin gewechselt. Ihn treibt es viel in der Welt herum: Frankreich, Japan, Portugal, Israel. Doch im Herzen steht Brasilien mit seinen Menschen und Geschichten für ihn an erster Stelle. Dort war er schon mehrmals und hat im vergangenen Sommer in Rio ein Praktikum abgeleistet. In dieser Zeit schrieb er auch den "Blog do magrelo" für die Internetseite der Brasilieninitiative Freiburg e.V.

Peter Belledin - Satz und Layout

peterPeter Belledin, gelernter Mediengestalter für Digital- und Printmedien kümmert sich um den Satz und das Layout der BrasilienNachrichten. Auch für Administration und das Erscheinungsbild dieser Seiten zeichnet er verantwortlich. Mit seiner  Unterstützung leistet er uns einen großen Beitrag, die BrasilienNachrichten zu verwirklichen.

 

 

pebe media logo