Das Mädchen vom Amazonas - Meine Kindheit bei den Aparai-Wajana Indianern

Catherina Rust, Knaus Verlag München 2011, 19.99 €

Rust beschreibt ihre Kindheit bei den Aparai-Wajana, einem indigenen Volk am Rio Paru, nördlich vom Belém fast schon an der Grenze nach Surinam und Französisch-Guayana. Und hier beginnt bereits der Unterschied zu den beiden erwähnten Büchern: ihre Eltern sind Ethnologen, keine Missionare. Ihr Vater (Manfred Rauschert) forschte seit den 50iger Jahren in diesem Gebiet und bekam später einen mehrjährigen Forschungsauftrag, bei dem ihm Frau und Kind begleiteten.

Read more ...

Wirtschaftsmacht Brasilien - Der grüne Riese erwacht

Alexander Busch, Hanser Verlag München 2011, 24.90 €

Busch, er schreibt aus Brasilien für das Handelsblatt, die WirtschaftsWoche und die Schweizer Zeitschrift Finanz und Wirtschaft, berichtet kenntnisreich über die Möglichkeiten und Chancen Brasiliens. Außenpolitisch möchte das Land ein Schwergewicht werden, so intensiviert es in verschiedene Bündnisse wie Mercosul oder die Südschiene nach Afrika. 

Read more ...

Das Guayana-Projekt - Ein deutsches Abenteuer am Amazonas

Jens Glüsing, Berlin 2008, Ch. Links Verlag, 19,90 €

Der deutschstämmige Christopher Jaster ist seit 2002 Brasilianer. Mit einer Handvoll Leute wacht er im Auftrag der Naturschutzbehörde IBAMA über den größten Regenwald-Nationalpark der Welt (Tumucumaque). Mit der Ausdauer eines tropischen Don Quijote  kämpft er gegen Brandrodungen, illegale Ansiedlungen von Goldsuchern, gegen Wilderer und Drogenkuriere sowie korrupte Umweltbeamte.

Read more ...

Der Tropische Regenwald - Die Ökobiologie des artenreichsten Naturraumes der Erde

Reichholf, Josef H., Fischer Taschenbuch. Neuausgabe Dezember 2010

Die Erstfassung dieses Buches erschien 1990, also zwei Jahr vor dem Klimagipfel von Rio. Zu der Zeit war es das Thema: Waldsterben, Regenwaldsterben.

Read more ...

Handelshölzer aus Lateinamerika

Gerhard Böhm, 490 S., Verlag Norbert Kessel. 2011

Dieser Band gehört in eine Reihe zu Exporthölzern aus Afrika, Asien-Ozeanien-Australien und Nordamerika.

Read more ...

Das glücklichste Volk - Sieben Jahre bei den Pirahã-Indianern am Amazonas

Daniel Everett, . DVA. 2010. 24.95 €

Daniel Everett geht 1977 mit seiner Familie in den Amazonas mit der Intention, Indigene zu missionieren. Er ist dafür ausgebildet, linguistische Forschung zu betreiben, um später die Bibel in diese indigene Sprache zu übersetzen. 

Read more ...

Der Sojawahn - Wie eine Bohne ins Zwielicht gerät

Norbert Suchanek, Reihe quergedacht. Oekom. 2010. 8.95 €

Warum brauchen wir Soja? Brauchen wir Soja? Kann Soja nachhaltig sein? Was man schon immer über Soja wissen sollte!

Read more ...

Der Krieg am Ende der Welt

Mario Vargas Llosa, Übersetzung Anneliese Botond, Suhrkamp. 1982. als Taschenbuch 9. Aufl. 1987. 14.00 €

Zugrundegerichtete Tagelöhner, entlaufene Sklaven, gewissenlose Halsabschneider strömen ins karge, trockene Hügelland von Bahia, einer rückständigen und bitterarmen Provinz im Nordosten Brasiliens.

Read more ...

So weit der Wind uns trägt

Ana Veloso, Droemer Knaur. 2009. 8.95 Euro

Portugal zwischen 1900 und 1974 mit den Familien Carvalho und da Castro: die beiden Protagonisten Juliane, genannt Jujú, Carvalho und Fernando Abrantes leben im Alentejo und gehören verschiedenen Schichten an. Jujú lebt auf dem ‚monte’, Fernando in der dazu gehörigen ‚aldeia’.

Read more ...

In São Paulo geht die Sonne unter

Carvalho, Bernardo, Deutsch von Karin Schweder-Schreiner, Luchterhand Literaturverlag. 2009. 19.95 Euro

Wie schon in ‚Neun Nächten’ erzählt einer die Geschichte eines anderen und wird von ihr aufgesogen.

Read more ...

Kernschmelze im Finanzsystem

Wolfgang Münchau, 2008 München, Hanser Verlag.

15. September 2008 – da war doch was: mit dem Zusammenbruch der Lehman Bank in den USA begannen wir hier in Europa die Auswirkungen der Wirtschaftskrise zu spüren

Read more ...

Neun Nächte

Carvalho, Bernardo, Deutsch von Karin von Schweder-Schreiner. 2007, btb 73702.

Wer war Buell Quain? Ein us-amerikanischer Anthropologe, der sich 1939 im brasilianischen Urwald das Leben nahm, auf eine ‚äußerst abscheuliche und brutale Weise’. Niemand weiß warum, ...

Read more ...

Pedro Casaldáliga - Homenagem de amigos

Hrsg. Forcano/ Lallana/Concepción/ Cerezo B. Editora Ave-Maria, São Paulo 2008

Dieses 2008, anlässlich des 80. Geburtstags von Dom Pedro Casáldaliga erschienene Buch, ist – um es gleich vorwegzunehmen - ein MUSS für jeden an Brasilien und der Befreiungstheologie Interessierten. 

Read more ...

Krieg in Mirandão

Molicar, Fernando, Krimi, Hamburg 2006: Ed. Nautilus. € 13.90 

Mirandão – eine Favela irgendwo in Rio de Janeiro. Hier herrscht Marra, ein kleiner Drogenboss, der gern mehr Macht hätte. Seine pistoleiros setzen diese stets gewaltbereit um. Das organisierte Verbrechen, Drogenhandel und Aussichtslosigkeit haben die Favela fest im Griff.

Read more ...

Die Brüder Humboldt - Eine Biografie

Manfred Geier, Rowohlt. 2009.

Die Brüder Wilhelm von Humboldt (1767 - 1835) und Alexander von Humboldt (1769 - 1859) haben Geschichte geschrieben – Wilhelm als Philosoph, Sprachforscher und preußischer Staatsmann, Alexander als Naturforscher, Schriftsteller und Weltreisender.

Read more ...

Asche vom Amazonas

Hatoum, Milton, Übersetzung Karin von Schweder-Schreiner, Roman. 2008. Suhrkamp Verlag Frankfurt. 298 S. € 24.80

Zwei Freunde, zwei gesellschaftliche Schichten, zwei vollkommen verschiedene Viertel in Manaus. 1964: Das Militär hat gerade geputscht und beide Jungen treffen sich auf dem Elitegymnasium Pedro II wieder.

Read more ...

Nur noch ein Mal - Als Drogenkurierin im härtesten Frauengefängnis Brasiliens

Maren D. mit Kerstin Dombrowski, Rowohlt Taschenbuch Verlag Reinbek. 2008. 314 S. € 8.95

Maren D. beschreibt schonungslos ihren Weg vom naiven Dummchen zum weiblichen Drogenkurier. Im Gefängnis entbindet sie und kann nach der Haft mit ihrem inzwischen dreijährigen Sohn nach Deutschland ausreisen.

Read more ...

Economic Hit Man - Unterwegs im Dienst der Wirtschaftsmafia

J. Perkins, Goldmann Taschenbuch. € 9.95

John Perkins war ein EHM – Economic Hit Man, ein Wirtschaftskiller. Direkt nach seinem Universitätsabschluss erhielt er vom NSA (National Security Agency) und der Beratungsfirma MAIN eine Ausbildung, um die Wirtschaftsinteressen der USA zu vertreten.

Read more ...

Futebol– die brasilianische Kunst des Lebens

Alex Bellos, Fischer Taschenbuch Verlag. € 9.95

Das brasilianische Trauma von 1950 wirkt noch immer: Fußballweltmeisterschaft im eigenen Land, das Endspiel in Rio de Janeiro im wunderbaren Maracana-Stadion – und Brasilien verliert gegen Uruguay 1:2! Unglaublich! Es gibt Brasilianer, die immer noch jede Minute des Spiels nacherzählen können. 

Read more ...

Weiße Plantagen

Erik Orsenna, Weiße Plantagen. 2007. C.H. Beck, München

Bei Aldi gibt es T-Shirts für € 2.99, bei Lidl kosten Hosen € 9.99 und bei Plus erhält man fünf Paar Socken für € 3.99. Stehen die Angebote in der Zeitung, heißt es schnell sein,  denn diese supergünstigen Schnäppchen sind bald ausverkauft.

Read more ...